Montagsfrage-Kommentare verschwinden? Drama im Paradies.

„Tauchen eure Kommentare nicht unter Beiträgen wie z.B. der Montagsfrage auf? Dann führt euch bitte diesen Beitrag zu Gemüte. Ich schwöre, ich mache das nicht mit Absicht. Ich wasche meine Hände in Unschuld. Aber auf eine unschuldigere Weise als Pontius Pilatus. Dieser Ausdruck vermittelt vor seinem biblischen Hintergrund ein falsches Bild.“ — Ein Essay von Antonia Leise (übermüdet).

Da liegt man schon bequem im Bett, alle Kissen und Kuscheltiere sind richtig angeordnet, Temperatur optimal und Wasserglas auf dem Nachtischchen. Einziges Manko: Ich muss morgen um sieben Uhr aufstehen, komme aber erst um zwölf ins Bett. Nicht ganz die gesunden acht Stunden. Na ja. Macht ja nichts. Das Leben ist gut. Doch da blinkt mein Handy auf, ich werfe noch einmal einen schnellen Blick auf den Bildschirm und schon haben wir den Salat. Eine E-Mail von der lieben Nadine von Nomadenseele, die mich um Erklärung bittet, warum ihr Kommentar unter der Montagsfrage nicht ankommt. Und hin ist es also mit der Nachtruhe.

Ich habe bereits letzte Woche eine E-Mail von einer anderen Montagsfrage-Teilnehmerin bekommen, bei der die Kommentare ebenfalls nicht durchgekommen sind. Bei einer Teilnehmerin dachte ich aber, ’gut, vielleicht ist da von ihrer Seite irgendein technischer Fehler, weil bei mir werden die Kommentare nicht angezeigt‘ – aber jetzt passiert das doch tatsächlich schon zum zweiten Mal und, Kinder, ich werd hier noch verrückt.

Bin ich blind? Übersehe ich irgendein geheimes Spam-Postfach, in das manche Kommentare einfach mir nichts, dir nichts transportiert werden? Mag WordPress mich einfach nicht? Dachte das Universum, mein Leben braucht mal wieder ein bisschen Pepp? Was ist hier los? Ich bin doch ein netter Mensch, wieso werde ich mit technischen Problemen gestraft (technische Probleme sind mein persönliches Grauen)? Und vor allem: Wie viele Teilnehmer sind betroffen, die mir keine E-Mail geschrieben haben?

Ich bin, wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, sehr wütend auf dieses blöde technische Problem, da in die Montagsfrage viel Arbeit rein fließt und ich mich über jede Teilnahme sehr freue. Es ist mir ein Rätsel, wieso manche Kommentare nicht durch gehen. Es ist mir wirklich ein Rätsel. Deshalb habe ich mich bereits mit dem WordPress-Kundendienst in Verbindung gesetzt und hoffe auf eine schnelle Erklärung und Behebung dieses Problems. Aber bis dahin:

Sollten eure Kommentare ebenfalls nicht angezeigt werden und auf wundersame Weise keine Berücksichtigung in der Verlink-Liste finden, schickt mir bitte eine E-Mail an lauterundleise@gmail.com. Ich verlinke euch dann darüber. Es ist wirklich keine böse Absicht, sondern ein technisches Problem. (Ich werde mir bis nächste Woche etwas einfallen lassen, um genau dieses Problem zu lösen – aber bis dahin müssen wir erst mal mit dem E-Mail-Senden Vorlieb nehmen. Tut mir wirklich leid.)

Sollte jemand ähnliche Probleme gehabt haben oder sogar eine Ahnung haben, was hier eigentlich schief läuft – bitte schreibt mir. Ich finde das wahnsinnig frustrierend und würde diese Sache gern so schnell wie möglich lösen.

In jedem Fall ist ein Nicht-Auftauchen eurer Kommentare böse Absicht von meiner Seite. Ich schätze alle Teilnehmer sehr und halte nicht mutwillig Kommentare zurück. Solltet ihr also die letzten Wochen über meinen Namen wegen den Problemen in den Kommentaren verflucht haben – verständlich, aber bitte verflucht WordPress. Und sendet mir eine E-Mail. Wenn noch mehr Leute dieses Problem hatten, ist es wichtig für mich, das zu wissen.

xx Antonia

 

4 Gedanken zu “Montagsfrage-Kommentare verschwinden? Drama im Paradies.

  1. Liebe Antonia!

    Lass Dich bitte nicht stressen oder Dir den Schlaf rauben!

    Natürlich ist es ärgerlich, aber wir alle machen das hier doch ehrenamtlich, unentgeldlich, als Hobby, aus Spaß an der Freude,…

    …da können wir alle doch sicher entspannt und mit Geduld damit umgehen
    und kämen nie auf die Idee, eine böse Absicht dahinter zu vermuten.

    Dankenswerterweise hast Du die Koordination der „Montagsfrage“ übernommen – ehrenamtlich, unentgeltlich, als Hobby, aus Spaß an der Freude,…

    …dann darf es Dich nicht stressen oder Dir den Schlaf rauben:
    „Drama im Paradies“ – eher nicht!

    Herzlichen Gruß
    Andreas

    Gefällt mir

    • Hallo Andreas,

      ich konnte das Problem nun glücklicherweise lösen und bin deshalb auch etwas entspannter. Danke für deine lieben Worte. Mir macht die Weiterführung der Montagsfrage sehr viel Spaß, aber natürlich steckt da auch eine gewisse Organisation dahinter und wenn dann technisch etwas schief läuft und Kommentare in den Spam-Ordner verschwinden (über dessen Existenz ich eben erst von meinem großen Bruder unterrichtet wurde) und Teilnehmer dann unabsichtlich nicht berücksichtigt werden, ist das frustrierend. Nun ist das Problem gelöst, ich trinke jetzt erst einmal einen Kaffee und schreibe meinen Niederländisch für Anfänger-Post für diese Woche.

      Liebe Grüße,
      Antonia

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Niederländisch für Anfänger #4 – Unter Kollegen | Lauter&Leise

  3. Hey 🙂

    Das ist ja richtig ärgerlich, aber ich gebe Andreas Recht – du brauchst dir deswegen nicht die Nächte um die Ohren schlagen!
    Natürlich ist das ärgerlich, für alle Seiten und verständlich, dass du das so bald als möglich lösen möchtest. Aber du hast auch ein Leben und niemand wird tot umfallen, weil du dich einen oder zwei Tage später darum kümmerst. :*

    Ansonsten drücke ich dir natürlich die Daumen, dass du zusammen mit dem WordPress Kundendienst bald eine Lösung dafür findest!

    Liebe Grüße
    Moons

    PS.: Du solltest den ersten Satz im letzten Absatz des Beitrages vielleicht noch einmal lesen. Wenn mein Sarkasmus-Detektor nicht kaputt ist, müsstest du da noch ein „nicht“ oder „kein“ einfügen. ;P

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s