Montagsfrage #6 – Was ist dein ultimativer Trick, um mehr und regelmäßiger zu lesen?

Scan (verschoben)

Ich gebe zu, ich hatte durchaus schon motivierendere Wochenenden. Nachdem ich mich die letzte Woche über durchaus vorbildlich mit Uni und Co. beschäftigt habe, war dann Samstag und Sonntag Hopfen und Malz verloren. Wäsche gewaschen und dabei ganz solide um die Tatsache gedrückt, wie nah die Uniklausuren bereits rücken. So muss das. Dazu sollte ich erklären, dass meine Klausuren bereits Ende Oktober anstehen, da ich in den Niederlanden studiere und a) das Studienjahr bereits Anfang September beginnt und b) Klausuren immer nach Abschluss einer Periode (also nach circa zwei bis drei Monaten) geschrieben werden. Jedenfalls bei mir im Studiengang.

Aber wie dem auch sei. Uniklausuren rücken näher, ich arbeite nebenbei noch (für alle Interessierten, dazu gab es letzte Woche einen Niederländisch für Anfänger Beitrag) und im Herbst ist sowieso Netflix und Kuscheldecke so viel verführerischer als Statistik und Schreibtisch. Man kennt das ja. Doch wie sagt man so schön? Was muss, das muss. Und mit neuer Motivation und neuer Montagsfrage starten wir deshalb in die zweite Oktoberwoche.

Was ist dein ultimativer Trick, um mehr und regelmäßiger zu lesen?

Ich gebe zu, bei mir hinkt es momentan nicht nur mit der Motivation, was das Lernen am Wochenende angeht (in der Woche, da lasse ich mich nicht lumpen, klappt es ja schon ganz gut), sondern auch was das Lesen angeht. Ich lese im Prinzip den lieben langen Tag. Ein Fachbuch und ein Paper nach dem nächsten. Und es fällt mir wahnsinnig schwer, nach so viel Anstrengung des Geistes auch noch privat ein Buch in die Hand zu nehmen. Schande über mich, ich weiß, aber nach drei Vorlesungen am Dienstag ist erst mal Schicht im Schacht, da läuft gar nichts mehr. Da kommt man (beziehungsweise, frau, also ich) einfach nach Hause, fällt unter die Kuscheldecke und schaut schon zum zweiten Mal Brooklyn Nine-Nine.

Per se habe ich natürlich absolut nichts gegen Brooklyn Nine-Nine, aber mir fehlt es, etwas Motivation zu finden, ein Buch in die Hand zu nehmen und mal wieder so richtig in einer Geschichte zu versinken. Deshalb auch die heutige Montagsfrage. Denn vielleicht geht es ja nicht nur mir so und ich bin nicht die einzige im Lese-Motivationsloch, wenn der Alltag mal wieder Überhand nimmt. Und vielleicht habt ihr ja eine Idee, was dagegen zu machen ist.

Was mir in der Vergangenheit in stressigen Perioden geholfen hat, wieder in den Lesefluss zu kommen, sind a) Hörbücher und b) leichte Literatur. Hörbücher, weil ich nichts Beruhigender finde, als eine Geschichte erzählt zu bekommen. Ich weiß von der letzten Montagsfrage über Hörbücher, dass viele von euch mehr Probleme haben, sich beim Hören von Hörbüchern zu konzentrieren (im Vergleich zum Lesen eines Buches) – bei mir ist das eher andersherum. Harry Potter Hörbücher nach einem stressigen Tag? Perfekt. Selbst in Klausurenphasen (vielleicht sogar gerade in Klausurenphasen).

Mit ’leichter Literatur’ meine ich, dass ich, wenn ich schon überproportional viel über neurologische Krankheiten an der Uni lesen muss, nicht Abends nach Hause komme und mir die anspruchsvollsten Wälzer aus dem Regal ziehe und loslege. Das ist einfach unrealistisch. Jedenfalls in meinem Fall. (Ich bewundere übrigens jeden, der vierundzwanzig Stunden am Tag sieben Tage die Woche auf so hohem Anspruch leben kann, mein Gehirn braucht regelmäßig Pause und Marcel Proust gehört da leider nicht dazu.) ’Leichte Literatur’ meine ich übrigens, nur um das klar zu stellen, nicht abwertend. Nur weil etwas nicht ultra komplex und schwierig zu lesen ist, heißt das nicht, dass es ein schlechtes oder minderwertiges Buch ist. Das meint einfach nur, dass es fließt und entspannt, statt übermäßig aufzuwühlen. Es ist zwar auch toll, von Zeit zu Zeit aufgewühlt zu werden, aber das kann ich einfach nicht, wenn die Woche sowieso schon vollgestopft ist.

Soviel von meiner Seite. Aber wie sieht das bei euch aus? Habt ihr Tipps, mit denen ihr (auch in stressigeren Phasen) mehr und regelmäßiger lest?

Ihr wollt euren Beitrag teilen? Um ihn verlinken zu lassen, kommentiert bitte mit einem Link unter diesen Post. Ich verlinke anschließend in chronologischer (Kommentar-)Reihenfolge. Das Banner darf natürlich kopiert werden. 

Noch nicht genug von der Montagsfrage? Hier geht es zur Montagsfrage der letzten Woche und hier zur Liste aller auf diesem Blog erschienenen Montagsfragen.

  1. Medienwelten
  2. Medienjournal
  3. Emma Escamilla
  4. wortmagieblog
  5. Aequitas et Veritas
  6. Mammon
  7. Der Büchernarr
  8. Pineapples Booknook
  9. Sommerleses Bücherkiste
  10. Nerd mit Nadel
  11. Verstaubte Lügen
  12. Andreas Kück Leselust
  13. GayDanken
  14. Crashies Wonderland
  15. Mein Senf für die Welt
  16. Domics Pinnwand
  17. Romanfresser.de
  18. liveyourlifewithbooks
  19. Buchweiser
  20. Literaturblog von Nomadenseele
  21. Corlys Lesewelt
  22. Verwaltet
  23. herzensbuecher.blog
  24. read eat live
  25. Tempest
  26. The Read Pack
  27. Leben unter Büchern
  28. Nenis Welt
  29. Sakuyas Blog
  30. Lesen – was sonst?
  31. Mimis Landbücherei
  32. Booksandcoffee.net
  33. Herba
  34. The music box of a morbid Wonderland
  35. Torsten’s Bücherecke
  36. Meine kleine Welt
  37. Buchpfote
  38. Kleene’s bunte Welt
  39. Lucinda im Wunderland
  40. Martins Bücherbox
  41. Kiras kleine Leseecke
  42. Angelique. Mein kleiner Blog für alles.
  43. Wortgestalten
  44. Bücherlogie
  45. Vanessas Literaturblog
  46. Wordworld

110 Gedanken zu “Montagsfrage #6 – Was ist dein ultimativer Trick, um mehr und regelmäßiger zu lesen?

  1. Pingback: [Montagsfrage] Was ist dein ultimativer Trick, um mehr und regelmäßiger zu lesen? | Bücherlogie

  2. Pingback: MoFra: Lese-Motivation? | Wortgestalten

  3. Pingback: Montagsfrage #7 – Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen? | Lauter&Leise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s