Niederländisch für Anfänger #5 – Ein Messer im Fuß und die allgemeine Gesundheit

Es ist schon eine nicht nur gefühlte, sondern (wenn in Blog-Beständigkeit gemessen) tatsächliche Ewigkeit, dass ich den letzten Niederländisch für Anfänger Beitrag verfasst habe. Das letzte Jahr über gab es zwar durchaus viele Geschichten aus den Niederlanden und dem Leben zu berichten, aber es gibt so Sachen, die kann man nicht so locker flockig im…

Weiterlesen

Die Montagsfrage #50 – Welche Beiträge verfasst ihr selbst am liebsten?

Eine weitere Woche, eine weitere Montagsfrage. Tatsächlich ist letzte Woche nicht sonderlich viel passiert, außer dass ich am Montag einen sehr unschönen Zuckerschock (und/oder Kreislaufzusammenbruch – das ist ein bisschen unklar) hatte und deshalb einen Tag nicht zur Arbeit konnte. Ansonsten ist die Woche nur so vorbeigeflogen. Es wurde viel gearbeitet, noch viel mehr die…

Weiterlesen

Die Montagsfrage #49 – Wie wichtig ist der Autor eines Buches?

Wir bewegen uns in großen Schritten auf die 52. Montagsfrage zu, meine Lieben. Das heißt, dass die Montagsfrage auf meinem Blog bald ein komplettes Kalenderjahr existiert, was mich gleichzeitig fragen lässt, wo die Zeit hin und ob wirklich erst ein Jahr um ist. Mir kommen Dinge gleichzeitig viel zu rasend schnell UND irgendwie prinzipiell länger…

Weiterlesen

Die Montagsfrage #48 – Erfahrungen mit self-publishing Autoren?

Im Vergleich mit letzter Woche habe ich diese Woche durchaus Hoffnungen möglichst baldig aus meinem Sommerloch herauszukommen. Genauer genommen habe ich die Hoffnungen, punktgenau morgen über alle Berge zu sein, was sämtliche Sommerlöcher angeht. Heute steht nämlich (Punkt Mitternacht) eine wichtige Deadline für mich an, die mich bisher zu sozialer Untätigkeit verbannt und an den…

Weiterlesen

Die Montagsfrage #47 – Kann man Rezensionsexemplare objektiv beurteilen?

Ich befinde mich nun offiziell im Sommerloch. Das ist alles, was es mit dieser Verspätung heute wirklich auf sich hat. Alles, worüber man momentan so wirklich reden kann, ist das Wetter. Die Hälfte des Tages ist es sehr warm, die andere Hälfte des Tages sitze ich eingewickelt in einer Decke möglichst nah an Wärmequellen (i.d.R.…

Weiterlesen