Niederländisch für Anfänger

Ein neuer Niederländisch für Anfänger Beitrag erscheint immer dienstags.

Am 27. Juni 2016 ereignete es sich, dass ich mich aufmachte von meinem thüringer 300-Seelen-Kaff in des Deutschen liebstes Nachbarland, aka die Niederlande, auszuwandern. Damals habe ich auf meinem alten Blogspot-Blog begonnen wöchentliche Updates mit Anekdoten aus dem Land der tausend Windmühlen zu veröffentlichen. Um euch mitzunehmen – und auch mir selbst die Erinnerungen, die ich über meine Studienzeit sammle, zu erhalten.

Vier Jahre, ein halbes Romanmanuskript und einen Studiengangwechsel später, nehme ich – wenn die Zeit es erlaubt – immer noch gern mit auf mentale Anekdoten-Safari durch die Ups and Downs des Studierens und Schreibens. In Theorie regelmäßig, in Praxis etwas mehr durcheinander. Vorzugsweise am Dienstag. Und generell mit etwas zu viel Koffein intus.

Alle Niederländisch für Anfänger Beiträge

#001 — Fernbeziehung, oh Fernbeziehung
#002 — Culturechameleon
#003 — Eine haarige Angelegenheit
#004 — Unter Kollegen
#005 — Ein Messer im Fuß und die allgemeine Gesundheit
#006 — Dienstage sind auch keine Lösung
#007 — Wenn man noch mal anfangen könnte
#008 — Hallo, neues Studium